Französisch: DELF

Das DELF (Diplome d’Etudes et Langue Française) ist ein staatlich national sowie international anerkanntes Sprachdiplom für Französisch als Fremdsprache. Das Diplom ist weltweit und unbegrenzt gültig, was sich auf dem (inter)nationalen Arbeitsmarkt oder bei der Studienplatzsuche als Vorteil erweisen kann. Die DELF- Zertifikate können auf verschiedenen Niveaustufen erworben werden (A1-B2). Dazu ist eine Prüfung erforderlich, dieaus einem schriftlichen Prüfungsteil (Hör-, Leseverstehen, Textproduktion) undeiner mündlichen Prüfung besteht. Die schriftliche Prüfung wird bisher am AEG, die mündliche hingegen an einer der DELF- Standort-Schulen durchgeführt. Für die Prüfung ist eine Prüfungsgebühr zu entrichten.

Die Vorbereitung auf die Prüfung erfolgt in der DELF-AG, die wöchentlich stattfindet. Darinwerden die oben genannten Kompetenzen geübt und gefestigt. Die AG endet mit der Prüfung im Januar / Februar und findet meistens im Nachmittagsbereich statt.

An der AG können interessierte und motivierte Französischschüler*innen ab Klasse 7 teilnehmen, die ein DELF-Diplom anstreben. Eine Anmeldung zur DELF- AG ist verbindlich. Außerdem verpflichtensich die Teilnehmer*innen zur Teilnahme an den Prüfungen. Des Weiteren kannsich die Teilnahme an der AG wegen der zusätzlichen Übungen positiv auf den Französischunterricht auswirken. Zusätzliche Informationen gibt es beim InstitutFrançais: https://duesseldorf.institutfrancais.de